Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche auf TacoFit abgeschlossenen Verträge zwischen Tarkan Esin (im nachfolgenden „TacoFit“ genannt) und dem Kunden (im nachfolgenden „Kunden“ genannt).

Vertragspartner

TacoFit
Tarkan Esin
Obere Bergstr. 7
89129 Langenau

Tel: +49 7345/50 61 676
Fax: +49 7345/50 61 676
E-Mail-Adresse: info@tacofit.de
Web: www.tacofit.de

TacoFit erbringt seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Eine abweichende Allgemeine Geschäftsbedingung des Kunden wird nicht anerkannt. Alle Dienstleistungen (Angebote) des Shops TacoFit können jederzeit geändert werden.

Nur Verbraucher im Sinne von § 13 des deutschen Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) werden als Kunden des Shops akzeptiert – d. h. jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

§ 1 Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus den Bereichen Online-Coaching, Trainingspläne und Ernährungspläne über den Online-Shop geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Die Dienstleistung umfasst je nach gebuchtem Umfang die Erstellung eines individuellen auf den Kunden angepassten Trainingsplan und/oder Ernährungsplan.

Der Trainingsplan sowie Ernährungsplan wird dem Kunden als PDF Datei bereitgestellt.

TacoFit steht eine Bearbeitungszeit von 7 Werktagen für einen individuellen Trainingsplan oder Ernährungsplan zur Verfügung.

§ 2 Vertragsschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots (Trainingsplan, Ernährungsplan, Pakete)
  • Weiterleitung zum TacoFit Onlineshop www.tacofit-shop.de
  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb
  • Betätigen des Buttons ‚bestellen‘
  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons ‚kostenpflichtig bestellen‘
  • Der Zahlungsvorgang wird über einen externen Zahlungsdienstleister (PayPal) durchgeführt, der auch Zahlungen über Kreditkarte und Lastschriftzahlung durchführt. Der Kunde weist die Zahlung an, indem er auf der Website des Zahlungsdienstleisters nach erfolgter Anmeldung oder Eingabe seiner Zahlungsdaten auf die Schaltfläche „Jetzt zahlen“ klickt.
  • TacoFit bestätigt dem Kunden den Eingang der Bestellung unverzüglich per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die der Kunde hinterlegt oder eingegeben hat. In dieser E-Mail erhält der Kunde einen Link, mit dem er über die aktuelle Sitzung im Shop hinaus auf den Gesundheitsfragebogen zugreifen und Downloaden kann.
  • Der Kunde hat sicherzustellen, dass die angegebene E-Mail Adresse aktuell und zutreffen ist, damit die von TacoFit zugesendeten E-Mails empfangen werden können. Der Kunde hat außerdem bei dem Einsatz von Spam-Filtern sicherzustellen, dass alle von TacoFit versandten E-Mails zugestellt werden können.
  • Ausfüllen und zurücksenden des Gesundheitsfragebogens

Mit der erfolgreichen Zahlungsanweisung des Kunden nimmt der Verkäufer das Angebot an, und der Kaufvertrag kommt zu Stande.

§ 3 Preise

Alle Preise sind Endpreise in Euro und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer).

Es gelten die am Tag des Kaufes gültigen Preise, wie sie im TacoFit Online-Shop dargestellt werden

§ 4 Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:

PayPal, Postpay, Skrill. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

Die Zahlung des Kunden wird, auch im Falle einer Kreditkarten- oder Lastschriftzahlung, durch PayPal abgewickelt. Es gelten dabei die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PayPal.

Allgemeine Informationen über PayPal und den Ablauf der Zahlung wie z. B. wann die Kreditkarte oder das Konto des Kunden belastet werden, finden sich in den Wesentlichen Hinweisen zum Service von PayPal.

Bei Zahlung über Kreditkarte muss der Kunde der Karteninhaber sein. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt mit der Auftragsbestätigung.

Bei Zahlung mit Überweisung ist die Zahlung sofort fällig. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 2 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Erst nach Erhalt der Zahlung wird der individuelle Trainingsplan/Ernährungsplan erstellt. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

§ 5 Lieferbedingungen

Der elektronische Versand erfolgt durchschnittlich, jedoch spätestens nach 7 Werktagen. Voraussetzung dafür ist die Rücksendung des ausgefüllten Gesundheitsfragebogens. Erst mit dem Erhalt des ausgefüllten Gesundheitsfragebogens kann ein individueller Trainingsplan/Ernährungsplan erstellt werden.

TacoFit steht eine Bearbeitungszeit von 7 Werktagen für einen individuellen Trainingsplan oder Ernährungsplan zur Verfügung. Mit der Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird die Bearbeitungszeit angenommen.

Bei Lieferverzögerung wird TacoFit den Kunden umgehend informieren.

Sollte die Leistung nicht oder nicht innerhalb angemessener Frist verfügbar sein, z.B. bei Krankheit, wird der Kunde hierüber unverzüglich informiert. Sofern der Kunde bereits eine Leistung erbracht hat und TacoFit mit der Leistung in Verzug gerät, wird TacoFit dem Kunden geleistete Zahlungen unverzüglich zurückerstatten.

§ 6 Nutzungsrecht

TacoFit räumt dem Kunden das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Recht ein, die erworbenen Produkte beliebig oft für seine persönlichen, nicht kommerziellen Zwecke zu speichern.

Jede weitergehende Verwendung, die über die im vorstehenden Absatz eingeräumten Rechte hinausgeht, ist nicht gestattet. Insbesondere eine kommerzielle Nutzung und Verbreitung der Trainings- und Ernährungspläne sowie eine öffentliche Weitergabe, wie z.B. in Foren, Social-Media Netzwerken ist nicht zulässig.

Der Kunde hat bei der Nutzung der erworbenen Produkte die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Bestimmungen des deutschen Urhebergesetzes (UrhG) zu beachten.

§ 7 Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen von TacoFit, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt.

Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung seitens TacoFit oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

Der Kunde ist verpflichtet sich gegen Unfälle und Verletzungen welche im Rahmen einer Trainingseinheit auftreten können abzusichern.

§ 8 Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden von TacoFit Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. TacoFit gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat.

Während des Besuchs auf www.tacofit.de werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt.

Der Kunde willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten von TacoFit auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung ausdrücklich zu.

Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden:
TacoFit, Tarkan Esin, Obere Bergstr. 7 89129 Langenau.

§ 9 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Kunden gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

§ 10 Schlussbestimmungen

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Änderungen oder Ergänzungen unseres Vertrags mit Ihnen bedürfen der Schriftform. Genügen sie dieser nicht, so sind sie nichtig. Dies gilt auch für Änderungen dieser Schriftformklausel.

Der Vertrag unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) sowie etwaiger sonstiger zwischenstaatlicher Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht.

Widerrufsrecht